Künstler

Fusionsrealismus und Transzendenz: Im Gespräch mit Baldur Galoor

Baldur Galoor erzählt von seiner Kindheit, seinem Gespür für die Feinheiten dieser Welt und wie er die Dinge, die er wahrnahm, zeichnerisch umsetzen konnte. Nach einer Krisenzeit im Jahr 2020 fand er zurück zur Kunst und entdeckte, dass er Menschen aus allen Kulturkreisen begeistern kann. Erfahren Sie, wie seine Kunstwerke entstehen, welche Themen ihn inspirieren und warum ihm die Förderung von Vielfalt und Inklusion am Herzen liegt.

Kunst als Neubeginn: MARAJAs Weg von der Geschäftsfrau zur Künstlerin

Nach zwei Jahrzehnten als erfolgreiche Geschäftsfrau verließ Maraja die Sicherheit ihres kaufmännischen Lebens, um sich als Künstlerin neu zu erfinden. Ihre Kunst, die sowohl Spiritualität als auch Kreativität einfängt, bietet ihr eine Plattform, um tiefergehende, persönliche Themen zu erforschen und zu teilen.

Religiöse Fesseln und Selbstentdeckung: Dinah Adam im Interview

Künstlerin Dinah Adam hat eine bemerkenswerte Reise hinter sich, die ebenso inspirierend wie ihre Werke ist. Aufgewachsen in einer Familie von Zeugen Jehovas, war Dinahs Kindheit von strikten Glaubensstrukturen geprägt, die ihren frühen Wunsch nach Selbstentfaltung und Freiheit beschränkten. Doch in ihr keimte ein unbeugsamer Geist, der sie dazu drängte, die Grenzen dieser Welt zu überschreiten und sich auf die Suche nach ihrem wahren Ich zu machen.

Von Bach bis Pink Floyd: Wie Daniel Schär Musik in meisterhafte Gemälde verwandelt

Einmal verwaschen und düster, dann wieder farbenfroh und laut: Die abstrakten Werke von Daniel Schär aus der Schweiz zeigen die ganze Bandbreite von Emotionen und regen den Betrachter zum Nachdenken an. Internationale Kunstexperten handeln den 67-Jährigen dank seiner einzigartigen Handschrift als besonders gefragten Maler. Seine musikinspirierten Gemälde kommen nicht nur im deutschsprachigen Raum gut an. Vertreten ist Schär mit Ausstellungen von Südkorea bis Amerika.

Mensch und Natur im Dialog: Interview mit Peppa Strasser

Aus dem künstlerischen Erbe eines talentierten Vaters in Deutschland entstand eine diplomierte Grafikdesignerin mit einer unersättlichen Liebe zur Kunst. In Hannover liegen die Wurzeln, aber als 2005 die Schweiz mit ihren majestätischen Bergen und klaren Seen rief, wurde sie nicht nur zur neuen Heimat, sondern zur Muse. Die phänomenale Landschaft entzündete ein Feuer, eine Mission: Mit Kunst Menschen wieder mit der Natur zu verbinden.

Farbe mit Wirkung: Malerin Jana Dettmer polarisiert mit monochromer Kunst

Ihre Gemälde faszinieren, polarisieren und fordern zum Innehalten auf: Die Künstlerin Jana Dettmer mit eigenen Ateliers in Köln und in Südfrankreich erobert mit einem ganz eigenen Stil den Kunstmarkt. Inzwischen erfreut sie sich bei Galerien, Sammlern und renommierten Kunstexperten großer Beliebtheit. Welche Statements sie damit setzen möchte und was ihre persönliche Lebensgeschichte damit zu tun hat, lesen Sie hier.

Eine malerische Stimme für Innovation und Nachhaltigkeit: Avantgarde-Künstlerin Melanie Lengowski beeindruckt den Kunstmarkt

Melanie Lengowski hat mit ihren Kunstwerken eine ganz eigene Sprache gefunden. Dabei immer im Zentrum ihres kreativen Schaffens: Die Thematiken Innovation, Nachhaltigkeit und Dialog. Eine Kombination, die auf dem Kunstmarkt ankommt. Mit Ausstellungen auf der ganzen Welt begeistert Melanie Lengowski aktuell die Szene.